Franz Eßl: Verantwortungsvoller Umgang mit Tieren liegt in Menschenhand

ÖVP-Tiernschutzsprecher zum Welttierschutztag am 4. Oktober 2015 Nicht ausschließlich Gesetze mildern Tierleid sondern vor allem der verantwortungs-volle und artgerechte Umgang der Menschen mit ihren Tieren. Tierhalter, ob in der Landwirtschaft, im Handel oder im privaten Bereich müssen die umfangreichen Gesetze und hohen Tierschutzstandards, die wir in Österreich haben, einhalten und dafür sorgen, dass ihre Tiere …

Mehr lesen →

NR Franz Eßl: Verteidigungsminister Klug versucht lästige Kasernen los zu werden

Der Lungauer ÖVP-Abgeordnete erneuerte am 21. Mai 2015 in der Plenardebatte zu einer Dringlichen Anfrage der Freiheitlichen zur Asylproblematik, seine Forderung, die Kaserne Tamsweg auch weiterhin, wie im Regierungsvortrag vom 20.1.2015 vereinbart, militärisch zu nutzen. Hier ein Auszug aus seinem Redebeitrag: „Ich unterstütze den Vorschlag der Innenministerin, Flüchtlinge auch in Kasernen unterzubringen. Denn es gibt leerstehende Kasernen und …

Mehr lesen →

Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor Wald weiter stärken!

Franz Eßl bei der Podiumsdiskussion über Waldstrategie 2020 Die Waldnutzung ist ein oft unterschätzter Wirtschaftsfaktor. Neben einem Produktions-wert entlang der Wertschöpfungskette bei Forst-Holz-Papier von insgesamt 12 Milliarden Euro sichert die Waldnutzung vor allem im ländlichen Raum rund 300.000 Arbeitsplätze. Fast die Hälfte der österreichischen Staatsfläche ist bewaldet. Eine Außer-Nutzung-Stellung von Waldflächen würde somit den Verlust von …

Mehr lesen →

Artgerechte Tierhaltung erfordert Wissen und konkretes Handeln

ÖVP-Tierschutzsprecher anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober 2014 Wir haben in Österreich sehr fortschrittliche Gesetzesbestimmungen im Bereich Tierschutz. „Artgerechte Tierhaltung erfordert vor allem aber das nötige Wissen über Verhaltensweisen von Nutztieren, ebenso wie von Wild- und Haustieren“, hob heute, Freitag, der ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl anlässlich des morgigen Welttierschutztages hervor, dass „nicht mehr Gesetze den …

Mehr lesen →

NR Franz Eßl für Erhalt der Strucker-Kaserne in Tamsweg

Beträchtliche regionale Wertschöpfung steht geringem Einsparungspotential gegenüber! Erneut ist die Strucker-Kaserne in Tamsweg von Schließungsplänen eines Verteidigungsministers bedroht. „Es ist mir in den letzten Jahren immer wieder gelungen, die Effizienz und regionale Bedeutung für den Erhalt des Kasernenstandortes klar zu machen“, erinnert der Lungauer ÖVP-Nationalrat Franz Eßl an erfolgreiche Interventionen sowohl beim ehemaligen Verteidigungsminister Günter …

Mehr lesen →

Hochwasserschäden im Pinzgau sind für die Bauern enorm

Abg. z. NR Franz Eßl und BBK-Obmann Hansjörg Kirchner sichern Betroffenen Unterstützung zu Bilder der Verwüstung und ein enormer Schaden für die betroffenen Landwirte blieben vom Unwetter am 31. Juli 2014. ÖVP-Nationalrat NR Franz Eßl und BBK-Obmann Hansjörg Kirchner haben sich an Ort und Stelle die Auswirkungen des Hochwassers angesehen und sich über die Schäden …

Mehr lesen →

Wenn sich die Spreu vom Weizen trennt – Eine Europa-Wahl und ihre agrarischen Ansichten

Am Sonntag wählt Europa seine Abgeordneten für das Europaparlament. In Österreich herrscht indes reges Treiben, was die diversen Ansichten über die agrarische Zukunft der bäuerlichen Familienbetriebe betrifft. Während wir im Parlament gerade über das Agrar-Budget von über zwei Milliarden Euro in den Jahren 2014 und 2015 diskutieren und als Bauernvertreter erleichtert sein können, dass die …

Mehr lesen →

Wir brauchen keine Besteuerung von Eigentum

Für den ÖVP-Abgeordneten Franz Eßl ist die Kürzung der Presseförderung bei kleineren Tageszeitungen ungerecht. „Zeitungen, die 2013 weniger als 12 Journalisten fix angestellt hatten, werden im heurigen Jahr um die Presseförderung nach Par. 8 des Presseförderungsgesetzes umfallen“, kritisierte Eßl im Rahmen der Debatte um das Budgetbegleitgesetz und fordert ein Umdenken von Bundeskanzler Faymann und Staatssekretär …

Mehr lesen →

Eßl: Einkommenschwäche bei Bergbauern berücksichtigen

Im Grünen Bericht wird einmal im Jahr die Einkommenssituation aus Land- und Forstwirtschaft genauestens dargestellt. Diese Woche wurde der Grüne Bericht 2013 im Plenum des Nationalrates diskutiert. Dieser weist einen Einkommensrückgang der bäuerlichen Einkommen um acht Prozent auf. „Wetterereignisse, Ernteausfälle und Preiserhöhungen bei Betriebsmittel sind einige der Gründe für diese Einkommensentwicklung. Besorgniserregend ist aber die …

Mehr lesen →

Nachhaltige Waldbewirtschaftung auch in Zukunft absichern!

Die heimischen Wälder sind wichtiger Wirtschaftsfaktor, Arbeitgeber, Klimaschützer, und Erholungsraum. Sie sichern zudem ein Drittel der gesamten Wertschöpfung. Auf Wunsch von Bundesminister Andrä Rupprechter wird ÖVP-Abgeordneter Franz Eßl in den Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste bestellt. Aus diesem Anlass und zur Erörterung wichtiger Fragen über die nachhaltige  Absicherung der Waldbewirtschaftung sprach die Bauernzeitung mit Franz Eßl. …

Mehr lesen →
Guidance Software leader2pass Genesys leader2pass